Angebote zu "Französische" (5 Treffer)

Französische Kunst-Keramik 1860-1920 als Buch v...
128,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Französische Kunst-Keramik 1860-1920:Ein Handbuch Horst Makus

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Inspiration Matisse
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Matisse wird 150 - Inspiration zum Aufbruch der Moderne in Frankreich und Deutschland Publikumsliebling Henri Matisse (1869-1954) ist Synonym für malerische Innovation bis an die Grenze zur Abstraktion. Als ´´Künstler für Künstler´´ hat Matisse am Beginn des 20. Jahrhunderts mit zeichenhaften und farbintensiven Werken eine jüngere Generation französischer und deutscher Künstler inspiriert und befreit. Die Kunsthalle Mannheim präsentiert mit mehr als 125 Gemälden, Plastiken, Keramiken und graphischen Arbeiten den Pionier der Moderne im Kreis seiner Zeitgenossen: von den französischen Fauvisten über die deutschen Expressionisten bis zu Schülern der ´´Académie Matisse´´. Der spannende Dialog der Handschriften umfasst Themen wie weibliche und männliche Akte im Atelier, mediterrane Landschaften, Porträts oder Stillleben mit Skulpturen, die in der Ausstellung auch im Original zu sehen sind. Neben Matisse treten u.v.a. André Derain, Georges Braque, Ernst Ludwig Kirchner, Gabriele Münter und Max Pechstein, aber auch Oskar und Margarete Moll oder Hans Purrmann und Mathilde Vollmoeller. Diese weltweit erste Zusammenschau zeigt Leihgaben aus Museen und privaten Sammlungen im Inland, in Frankreich, Großbritannien, Norwegen, Schweden, der Schweiz, Spanien und den USA.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Geschichte des Saarlandes
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit dem Beitritt zur Bundesrepublik am 01.01.1957 ist das Saarland das jüngste der ´´alten´´ Bundesländer. Das Land an der mittleren Saar gehört seit der Eisenzeit zu den dicht besiedelten Gebieten Europas: hier wurden Eisen, Kohle und Edelsteine abgebaut und verarbeitet, Holzkohle, Glas und Keramik hergestellt. Im 19. und 20. Jahrhundert war es ein Zentrum der Schwerindustrie. Aufgrund seiner Grenzlage und der hervorragenden gewerblichen Entwicklung wurde es immer wieder Ziel französischer Annexionspolitik und Aufmarschgebiet für deutsche Angriffe auf das Nachbarland.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Emile Gallé
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Emile Gallé (1846-1904) war eine der führenden Persönlichkeiten der Kunst des französischen Jugendstils und übertrug als wahrer Poet seine intensiven Beobachtungen der blühenden Pflanzenwelt mit ihren dazugehörenden Insekten auf seine aussagekräftigen Werke. Unermüdlich mit neuen Techniken experimentierend erlangte er den größten Ruhm mit seinen mehrfarbigen, stimmungsvollen Glasgefäßen. In seiner 1973 entstandenen Dissertation an der Universität Köln untersuchte Bernd Hakenjos (1945-2006), u. a. durch die Fernsehsendung Kunst und Krempel bekannt, Leben und Werk von Emile Gallé und destillierte aus einer reichen Materialfülle eine als exemplarisch geltende Auswahl. Die Herausgeberin Sigrid Barten, eine ehemalige Kommilitonin des Autors, hat das veraltete Bildmaterial der Objekte durch neues ersetzt und durch Vergleichsbeispiele ergänzt. Außerdem werden Inspirationsquellen aus der Natur den Werken aus Keramik, Glas und Holz gegenübergestellt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Ladi Rogeurs-Sir Loudrage. A Still Life
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der junge französischen Konzeptkünstler Loris Gréaud (geb. 1979) verwandelt Räume in opulente Inszenierungen, in bildhafte, begehbare Settings, in denen geschichtsträchtige Materialien und geschichtenerzählende Skulpturenkonstellationen zusammenklingen. Zunächst in der Galerie Max Hetzler in Paris und dann im Sinne des filmischen Cross-Fade-Prinzips in der Berliner Galerie lässt er die Grenzen zwischen Realität und mythischer Fiktion in einem diffusen violetten Licht verschwimmen, aus dem die Skulpturen auftauchen: elektrifizierte Sporen, die von der Decke hängen, mit Plastiksprengstoff gewaltsam modellierte Keramiken, Öffnungen im Galerieboden, gefüllt mit Schutt vom Drehort von Andrei Tarkowskis Film Stalker, und ein komplexes Objekt geformt wie ein Baum, dessen Äste scheinbar von Blitzen bewegt werden - eine fremde Landschaft konstruiert aus toten Elementen als zeitgenössische Form eines Vanitas-Bildes. In dichten Bildern führt das Buch durch dieses großartige Stillleben von Loris Gréaud.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot